Sie sind hier: Startseite

Gumbinnen

Der Regierungsbezirk Gumbinnen war von 1815 bis 1945 ein Regierungsbezirk der preußischen Provinz Ostpreußen. Die Landeshauptstadt war Gumbinnen (Gusev).

1808, während der Napoleonischen Kriege, wurde Ostpreußen in das Regierungsbezirke Gumbinnen geteilt, das die östlichen Teile des ehemaligen Herzogtums Preußen und Königsberg umfasst. Am 1. November 1905 wurden die südlichen Bezirke der beiden Regionen zu Regierungsbezirk Allenstein getrennt.

Der Regierungsbezirk Gumbinnen wurde 1945 aufgelöst, als Ostpreußen nach dem Zweiten Weltkrieg gemäß den Beschlüssen der Potsdamer Konferenz zwischen der Republik Polen und der Sowjetunion aufgeteilt wurde.

Wikipedia
Dieser Text basiert auf dem Artikel Gumbinnen (region) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Aus dem Englischen übersetzt mit https://www.deepl.com/de/translator

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren