Sie sind hier: Startseite

Mansfelder Land

Das Mansfelder Land war ein Kreis in der Mitte von Sachsen-Anhalt. Angrenzend waren (von Norden her im Uhrzeigersinn) Aschersleben-Staßfurt, Bernburg, Saalkreis, Merseburg-Querfurt, Sangerhausen und Quedlinburg. Sie wurde am 1. Juli 2007 mit Sangerhausen im Rahmen einer Reform auf den neuen Stadtteil Mansfeld-Südharz verschmolzen.

Der Landkreis entstand 1994 durch die Zusammenlegung der bisherigen Landkreise Hettstedt und Eisleben. Sie waren die Nachfolger des Mansfelder Gebirgskreises und des Mansfelder Seekreises, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Mansfeld umbenannt wurden.

Die Stadt Eisleben ist bekannt als Geburtsort von Martin Luther.

Wikipedia
Dieser Text basiert auf dem Artikel Mansfelder Land (district) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Aus dem Englischen übersetzt mit https://www.deepl.com/de/translator

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren